Allgemeine Geschäftsbedingungen

VCU Pay per Use

1. Allgemeines

1.1 Für Rechtsgeschäfte und rechtsgeschäftliche Handlungen mit Fintact GmbH, Rosa-Luxemburg-Straße 27 04103 Leipzig, Deutschland gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Von diesen Bedingungen abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung. Gegenbestätigungen des Kunden unter Hinweis auf seine eigenen Geschäftsbedingungen wird ausdrücklich widersprochen. Abweichungen hiervon bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch Fintact.

Das Angebot dieser AGB richtet sich ausschließlich an Unternehmer. Mit Verbrauchern werden keine Verträge geschlossen.

1.2 In diesen AGB beziehen sich „Sie/Ihnen“, „Ihre/Ihrer/Ihren“ und „Ihrerseits“ auf den Kunden (der „Kunde“) und „wir“ und „uns/unsere/unserem“ auf Fintact.

2. Definitionen

2.1 Die „AGB“ bezieht sich auf diese Allgemeine Geschäftsbedingungen.

2.2 Der „Kundeninhalt“ bezieht sich auf alle Texte, Daten und sonstigen Materialien, die uns im Zusammenhang mit diesen AGB zum Zwecke der Erbringung der Fintact-Dienstleistungen durch Sie oder in Ihrem Namen bereitgestellt werden.

2.3 Die „Lizenz“ bezieht sich auf Lizenzen, die Fintact dem Kunden gewährt.

2.4 Die „Dienstleistungen“ beziehen sich auf die seitens Fintact im Rahmen dieser AGB zu erbringenden Dienstleistungen einschließlich, ohne Beschränkung, die auf der Website ausgewählten Dienstleistungen.

2.5 "Die Fintact-Inhaltsseite" bezieht sich auf die Software, den Inhalt, die Webseiten, die Berichte, die Tracking- und Management-Tools sowie andere Texte, Daten oder Programme, die Ihnen zur Nutzung, zur Ansicht oder zum Herunterladen zur Verfügung stehen und auf die Sie nur über eine Nutzer-ID und ein Passwort unter einer eindeutigen URL zugreifen können.

2.6 Der "Fintact-Bericht" bezieht sich auf den infolge der seitens Fintact erbrachten Dienstleistungen für den Kunden erstellten Bericht. Berichte sind erhältlich in unserem Case-Management-System.

3. Dienstleistungen, Gebühren und Bezahlung

3.1 Gemäß der in diesen AGB vereinbarten Dienstleistungen erklären Sie sich bereit, uns die auf der Website ausgewählten Dienstleistungen monatlich zu bezahlen. Alle Preise verstehen sich netto zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

3.2 Die Preise von Fintacts Pay-per-Use-Paket richten sich nach den auf der Website angegebenen Preisen.

4. Eigentum; Gewährung von Lizenzen; Materialien Dritter

4.1 Alle Rechte, Titel und Anteile an der Fintact-Inhaltsseite oder anderen Daten dieser Seite, wie sie von Fintact zur Verfügung gestellt werden, sowie alle Entwürfe, Entdeckungen, Erfindungen, Produkte, Verfahren, Verbesserungen, Entwicklungen, Zeichnungen, Notizen, Dokumente, Dokumentationen, Informationen und anderen Materialien, die seitens oder im Namen von Fintact im Rahmen dieser AGB erstellt, konzipiert und/oder entwickelt werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle Rechte aus Urheberrechten, Patenten, Warenzeichen und Gewohnheitsrecht sowie alle anderen Eigentumsrechte in Bezug auf diese („geistige Eigentumsrechte von Fintact“) bleiben das alleinige und ausschließliche Eigentum von Fintact. Alle Kundeninhalte oder vertraulichen Informationen des Kunden bleiben das Eigentum des Kunden. 

4.2Wir gewähren Ihnen und Ihren gesetzlichen Vertretern sowie internen und externen Rechtsbeiständen während der Laufzeit dieser AGB eine nichtausschließliche und nicht übertragbare Lizenz für den Zugriff auf die Fintact-Inhaltsseite(n) für Ihre internen Geschäftszwecke. Sie dürfen die Fintact-Inhaltsseite ohne unsere schriftliche Zustimmung nicht an Dritte weiterverkaufen, an diese unterlizenzieren oder diesen auf andere Weise zur Verfügung stellen, aber Sie dürfen den Inhalt in Kommunikationen oder Rechtsstreitigkeiten mit Rechtsverletzern verwenden. Sie dürfen Informationen drucken, kopieren oder herunterladen; und nach der Einhaltung der im vorstehenden Absatz 3 aufgeführten Zahlungsverpflichtungen Ihrerseits werden alle Rechte, Titel und Ansprüche an den heruntergeladenen oder ausgedruckten Kopien des/der speziell für Kunden erstellten Fintact-Berichts/-Berichte vollumfänglich auf Sie über übertragen und gehören Ihnen.

4.3 Fintact gehören die geistigen Eigentumsrechte an diesem Bericht. Dem Kunden wird hiermit die Erlaubnis erteilt, rechtmäßig auf den Inhalt zuzugreifen und ihn im Rahmen der Dienstleistungsbeschränkungen und/oder Geheimhaltungsvereinbarung(en) mit Fintact zu nutzen. Der Kunde darf die Dienstleistung nicht verkaufen, transferieren, unterlizenzieren, vertreiben, kommerziell verwerten oder anderweitig zur Verfügung stellen bzw. zum Vorteil der Dienstleistung nutzen. Der Kunde darf die Dienstleistung nicht in Produkte oder Dienstleistungen, die der Kunde verkauft, integrieren.

4.4 Sofern in diesen AGB nicht ausdrücklich etwas anderes vorgesehen ist, gewährt der Zugang zur Dienstleistung dem Kunden keine Datenbankrechte oder Rechte an den Urheberrechten bzw. Warenzeichen oder andere geistige Eigentumsrechte von Fintact bzw. einem Dritten. Die Dienstleistung ist durch Urheber- und andere geistige Eigentumsrechte geschützt.

4.5 Der Kunde ist nicht berechtigt und wird es Dritten nicht gestatten, ohne die schriftliche Genehmigung von Fintact irgendein Element der Dienstleistung anzupassen, zu verändern, zu modifizieren, zurückzuentwickeln, zu dekompilieren oder in irgendeiner Weise anderweitig in die Dienstleistung einzugreifen. Fintact darf Maßnahmen zur Unterstützung der Identifizierung seiner Dienstleistung ergreifen.

5. Warenzeichen, Marken

Keine der Parteien darf Warenzeichen oder Marken und/oder andere geschützte Bezeichnungen, die für die andere Partei lizenziert wurden oder dieser gehören („Marken“), verwenden, ohne zuvor für jede Verwendung die schriftliche Zustimmung und Genehmigung der anderen Partei in Bezug auf die Materialien, in denen diese verwendet werden sollen, einzuholen. Keine Partei darf zu irgendeinem Zeitpunkt eine Handlung oder Sache vornehmen bzw. veranlassen, die einen Teil der Rechte, Titel und Anteile der anderen Partei an solchen Marken in Frage stellt oder in irgendeiner Weise beeinträchtigt bzw. zu beeinträchtigen beabsichtigt.  

6. Vertraulichkeit und Geheimhaltung

6.1 Die Parteien verpflichten sich über alle geschäftlichen Belange und Ideen, im Zusammenhang mit Vertragsverhandlungen und Vertragserfüllungen absolutes Stillschweigen zu bewahren. Daten, Schriftstücke oder Informationen werden ohne vorige Zustimmung der jeweils anderen Partei nicht an Dritte weitergegeben. Die Erklärung nimmt beratende Rechtsanwälte aus. Diese dürfen jedoch nicht von ihrem Mandatsgeheimnis entbunden werden. Diese Verpflichtung gilt analog für Besprechungen, Beratungen und sonstige Zusammenarbeit.

6.2 Zur Verfügung gestellte Unterlagen sind nach Beendigung der Verhandlungen, respektive der Zusammenarbeit unverzüglich zurückzugeben. Daten sind nach Beendigung der Verhandlungen, respektive der Zusammenarbeit unverzüglich zu löschen.

7. Software

Für den Fall, dass Sie Software von der Fintact-Inhaltsseite oder anderen von Fintact zur Verfügung gestellten Seiten herunterladen, wird die Software einschließlich aller Dateien, Bilder, die in der Software enthalten sind oder von der Software erzeugt werden, sowie der Daten, welche der Software hinzugefügt wurden (zusammen als „Software“ bezeichnet), von uns an Sie lizenziert. Wir übertragen kein Eigentum an der Software auf Sie. Ihnen gehört das Medium, auf welchem die Software aufgezeichnet wurde, aber wir behalten das vollumfängliche und vollständige Eigentum an der Software sowie alle in ihr enthaltenen geistigen Eigentumsrechte. Sie dürfen die Software ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Fintact nicht weiterverteilen, verkaufen, dekompilieren, zurückentwickeln, disassemblieren oder anderweitig auf eine für den Menschen wahrnehmbare Form reduzieren.

8. Zugang zur Fintact-Inhaltsseite, Sicherheit, Verfügbarkeit

8.1 Wir stellen Ihnen eine Nutzer-ID und ein eindeutiges Passwort für jede Arbeitsplatzlizenz innerhalb Ihrer Organisation und für Ihre gesetzlichen Vertreter, die während der Laufzeit dieser AGB Zugriff auf die Fintact-Inhaltsseite haben sollen, zur Verfügung. Sie stellen uns die relevanten Daten im Online-Registrierungsformular zur Verfügung.

8.2 Sie verpflichten sich, die Nutzer-ID und die Passwörter nur an die in Kapitel 8.1 genannten Personen weiterzugeben und sicherzustellen, dass jedes Passwort nur von autorisierten Benutzern verwendet wird. Sie verpflichten sich, keine Handlungen vorzunehmen, welche die Passwortsicherheitsfunktionen der Fintact-Inhaltsseite deaktivieren würden.

8.3 Wir garantieren eine Verfügbarkeit der Software und der Verfügbarkeit der Inhaltsseite von 96% im Jahresmittel.

9. Zur Verfügung gestellte Inhalte, Systemvoraussetzungen, Haftungsbeschränkung

9.1 Wir erklären, gewährleisten und verpflichten uns Ihnen gegenüber, dass wir das uneingeschränkte Recht haben, Ihnen die Lizenz für den Zugriff auf die Fintact-Inhaltsseite im Rahmen dieser AGB zu erteilen und dass die Fintact-Inhaltsseite und die Erteilung einer solchen Lizenz nicht gegen Rechte Dritter einschließlich, aber nicht beschränkt auf die geistigen Eigentumsrechte Dritter verstoßen.

9.2 Sie sichern zu, gewährleisten und verpflichten sich uns gegenüber, dass Sie das uneingeschränkte Recht haben, die verifizierten Unternehmensdaten zu identifizieren und uns zur Verfügung zu stellen sowie uns zu autorisieren, diese Unternehmen zu überprüfen. Sie sichern zu und gewährleisten, dass Sie berechtigt sind, personenbezogene Daten zu verarbeiten und uns mit der Verarbeitung dieser Daten nach geltendem Recht in dem in den AGB geforderten Umfang zu beauftragen.

9.3 Die Fintact-Berichte enthalten Internet-Informationen, die von Dritten erstellt und gepflegt werden, und wir bestätigen oder genehmigen solche Informationen nicht. Wir können nicht garantieren oder gewährleisten, dass die Informationen Dritter, die von der Fintact-Inhaltsseite abgerufen, entnommen, heruntergeladen oder kopiert werden, zeitgerecht für Sie zugänglich sind, und/oder dass diese Informationen kein auf Erwachsende ausgerichtetes Material enthalten bzw. mit Viren infiziert sind oder einen anderweitig potenziell anstößigen bzw. schädlichen Inhalt haben. Obwohl wir versuchen, die relevantesten Informationen in jeden Fintact-Bericht aufzunehmen, basieren alle Fintact-Berichte, die in Verbindung mit der Nutzung von Versitale Customer Underwriting erstellt werden, auf Informationen Dritter, die von Fintact erfasst werden, und die Ergebnisse werden nicht auf ihre Richtigkeit kontrolliert und freigegeben. Wir leisten keine ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung in Bezug auf den Inhalt von Fintact-Berichten, die im Rahmen dieser AGB bereitgestellt werden, oder andere Informationen, die auf der Fintact-Inhaltsseite enthalten sind.

9.4 Der Kunde ist damit einverstanden und versteht, dass der Fintact-Bericht erstellt wird, um den Boarding- und Compliance-Prozess des Unternehmens des Kunden zu unterstützen. Er ist keine verbindliche Empfehlung, mit dem Boarding fortzufahren oder nicht fortzufahren. Außerdem wird er nicht als Rechtsgutachten und/oder als Geschäfts- und/oder Finanzberatung betrachtet. Die Fintact-Dienstleistung ist nicht als alleinige Grundlage für eine Entscheidungsfindung gedacht und basiert auf Daten, die von Dritten zur Verfügung gestellt werden und deren Richtigkeit Fintact nicht garantieren kann. Fintact übernimmt keine Haftung für getroffene Entscheidungen einschließlich Geschäftsentscheidungen und Boarding-Entscheidungen.

9.5 Obwohl Fintact stets bestrebt ist, einen qualitativ hochwertigen, voll funktionsfähigen Service aufrechtzuerhalten, werden die Dienstleistung und die Dienstleistungen Dritter dennoch in ihrem Istzustand als verfügbare Grundlage ohne ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistungen jeglicher Art erbracht. Insbesondere leistet Fintact dem Kunden gegenüber keiner Gewährleistung oder Zusicherung in Bezug auf den Inhalt der Dienstleistung oder die Vollständigkeit des Fintact-Berichts. Obwohl Fintact bemüht ist, die Genauigkeit und Qualität der Dienstleistung aufrechtzuerhalten, können die enthaltenen Informationen falsch oder veraltet sein. Daher erfolgt jegliche Nutzung der Dienstleistung auf eigenes Risiko des Kunden.

9.6 Wir gewährleisten nicht, dass die Fintact-Inhaltsseite mit einer bestimmten Geschwindigkeit oder einem bestimmten Durchsatz von einer anderen Seite im Internet aus zugänglich ist. Wir hosten die Inhaltsseite Fintact unter Verwendung der Hardware, Software und Verbindungen zum Internet, die wir nach unserem alleinigen Ermessen für angemessen halten. Wir leisten keine ausdrückliche oder stillschweigende Leistungs- bzw. andere Gewährleistung in Bezug auf die Eignung dieser Hardware oder Verbindung für Ihre Zwecke für die Fintact-Inhaltsseite.

9.7 Wir haften nur bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz. Nicht als grobe Fahrlässigkeit einzustufen sind Schäden, welche durch Computerausfälle und Übertragungsstörungen bei E-Mail-Versand oder durch Computerviren verursacht worden sind. Wir treffen durch geeignete Anti Virus-Software hiergegen Vorkehrungen.

Die Haftung bei leichter Fahrlässigkeit gilt ausschließlich im Falle der Verletzung von Hauptpflichten. Hierbei wird die Ersatzpflicht der Fintact auf 5000,00 Euro begrenzt, wenn nicht gesondert und schriftlich ein höherer Betrag vereinbart wird.

10. Entschädigung

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, Fintact und deren Muttergesellschaften, Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten und Mitarbeiter in Bezug auf alle Verluste, Kosten, Schäden, Ansprüche oder Forderungen einschließlich angemessener Anwaltskosten, die von Dritten geltend gemacht werden oder die Fintact oder ihre Muttergesellschaften, Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten oder Mitarbeiter im Zusammenhang mit der vertragswidrigen Nutzung der Dienstleistung durch den Kunden erleiden oder erlitten haben, zu entschädigen, zu verteidigen und schadlos zu halten.

11. Laufzeit und Kündigung, Rückgewährung Unterlagen

11.1 Die Laufzeit dieser AGB beginnt mit dem Datum ihres Inkrafttretens und bleibt so lange bestehen, bis eine der Parteien beschließt, sie zu beenden. Das sich aus der Annahme dieser AGB ergebende Vertragsverhältnis und die Abonnements verlängern sich automatisch jedes Jahr, es sei denn, der Kunde entscheidet sich für eine schriftliche Kündigung des Abonnements. Der Klarheit halber muss festgehalten werden, dass die Mindestlaufzeit eines jeden Abonnements ein Jahr beträgt. 

11.2 Das Recht der Parteien auf eine fristlose Kündigung aus wichtigem Grund wird hiervon nicht berührt. Ein wichtiger Grund liegt für Fintact insbesondere vor, wenn der Kunde mit mehr als ¼ seines vertragliche geschuldeten Rechnungssumme im Verzug ist.

11.3 Endet dieser Vertrag, müssen alle vertraulichen Informationen durch die Parteien zurückgeben oder wenn das nicht möglich ist, vernichten werden.    

12. Referenz, Support

12.1 Der Kunde hat die Möglichkeit, am Referenzkundenprogramm teilzunehmen. Fintact wird das Recht gewährt, dem Kunden in Veröffentlichungen und auf der Website von Fintact als einen seiner Kunden anzugeben. Vor jeder Darstellung des Kunden in den Veröffentlichungen oder auf der Website von Fintact holt Fintact die schriftliche Zustimmung des Kunden bezüglich der Art und Weise der Angabe ein. Die vorgenannte Darstellung darf nicht als Agentur-, Partnerschafts-, Joint-Venture- oder sonstiges Verhältnis zwischen den Parteien ausgelegt werden; dies gilt mit Ausnahme der vertraglichen Beziehungen, die in Übereinstimmung mit diesem Vertrag und zu dessen Förderung eingegangen wurden.

12.2 Der technische Support steht jedem Kunden zur Verfügung, der Zugriff auf das Fintact-System hat. Support wird montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr MEZ via E-Mail in englischer und deutscher Sprache angeboten.